Hausmusik

im Erzählcafé


''Hausmusik'' war diesmal das Thema im Erzählcafé des Sozialzentrums St. Vinerius.

Ulrich, der Sohn von Bewohnerin Frau Caba, erzählte gemeinsam mit seiner Schwester Grete vom musikalischen Schaffen ihrer Mutter:
Nora Caba war Zeit ihres Lebens von Musik umgeben, schon in ihrer Kindheit wurde durch ihre musikalischen Eltern dafür der Grundstein gelegt. Im Lauf der Jahre komponierte und vertonte sie viele Kinderlieder und Kindermessen.
Gespannt lauschten alle Zuhörer einer CD, die Frau Caba vor 40 Jahren mitgestaltete. Die Texte wurden von Walter Weinzierl aus Feldkirch geschrieben und die Melodien entstammten allesamt Frau Caba`s musikalischem Talent. Mit einem Augenzwinkern erzählte die Komponistin die eine oder andere Anekdote dazu.
Von ''Mim Hoamatland" über ''A lustigs Liadle'' bis zu ''Wenn d Sunna goht'', spannte sich der musikalische Bogen und die 12 unterschiedlichen Lieder und Gedichte bereicherten diesen Nachmittag nachhaltig.
Zum Abschluss sangen alle gemeinsam das bekannte Lied ''Müsle gang ga schlofa'',ein rührendes gemeinsames Erlebnis.